Auszeichnungen und Funktionen, 12/2018 (Technische Fakultät)

uni | mediendienst | aktuell Nr. 171/2018 vom 13. Dezember 2018

Auszeichnungen

Prof. Dr. Aldo R. Boccaccini, Lehrstuhl für Werkstoffwissenschaften (Biomaterialien), ist mit einem Fellowship der britischen Society of Glass Technology (SGT) ausgezeichnet worden. Das Fellowship wird für individuelle Leistungen verliehen und würdigt anerkannte Beiträge zur Wissenschaft und Technologie von Glas. Die Gesellschaft hat eine mehr als 100-jährige Geschichte, ihr Ziel ist es, die verschiedenen Bereiche der Glastechnologie zu fördern.

Martin Degel, Maschinenbaustudent an der Technischen Fakultät, ist vom Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) mit dem Nachwuchspreis „Digitalisierung im Maschinenbau“ ausgezeichnet worden. Damit wird seine herausragende Masterarbeit prämiert, in der er sich am Lehrstuhl für Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik mit der Frage beschäftigt hat, wie in der Fertigung Netzwerke mit autonomen und intelligenten Transporteinheiten – dazu zählen zum Beispiel fahrerlose Transportsysteme – verwirklicht werden können.

Thomas Distler, Lehrstuhl für Werkstoffwissenschaften (Biomaterialien), hat den Preis für die beste Masterarbeit der Deutschen Gesellschaft für Biomaterialien (DGBM) erhalten. Damit zeichnet die Gesellschaft seine Abschlussarbeit mit dem Titel „Vessel Bioplotting for Regenerative Approaches“ aus. Die DGBM ist ein interdisziplinärer Fachverband für Materialwissenschaftler, Biologen, Chemiker, Mediziner und Veterinärmediziner, der sich mit der Herstellung, Verarbeitung und Oberflächenmodifizierung von Biomaterialien, mit zellbiologischen Untersuchungen sowie mit klinischen Anwendungen beschäftigt. Im Fokus stehen dabei die Entwicklung und Verbesserung von Implantaten.

Prof. Dr. Klaus Riedle, Lehrstuhl für Technische Thermodynamik, hat von der Universiti Teknologi Petronas (UTP) einen „Honorary Doctorate in Engineering“ verliehen bekommen. Die 1997 gegründete UTP ist eine Privatuniversität in Malaysia, die auf dem Gebiet der Ingenieurwissenschaften aktiv ist.


Funktionen

Prof. Dr. André Kaup,
Lehrstuhl für Multimediakommunikation und Signalverarbeitung, ist für eine zweite Amtszeit von 2019 bis 2021 in das Multimedia Signal Processing Technical Committee (MMSP TC) des Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) wiedergewählt worden. Das IEEE ist ein weltweiter Berufsverband von Ingenieuren, vornehmlich aus den Bereichen Elektrotechnik und Informationstechnik. Der Verband fungiert als Veranstalter von Fachtagungen, Herausgeber von Fachzeitschriften und bildet Gremien für die Standardisierung von Techniken, Hard- und Software. Darüber hinaus ist Prof. Kaup in das „Forum Technologie“ der Bayerischen Akademie der Wissenschaften (BAdW) berufen worden. Das Forum Technologie veranstaltet öffentliche Symposien zu aktuellen wissenschaftlich-technischen Fragen und Entwicklungen. Mit seinen Symposien will das Forum die Grundlagen von Technik und angewandten Naturwissenschaften verständlich vermitteln, Auswirkungen technischer Innovationen auf Gesellschaft und Kultur diskutieren sowie Technikberatung für Vertreter aus Politik und Verwaltung leisten.

RSS-Feed | Zum Archiv...

Nach oben



Impressum | Datenschutz | RSS | Kontakt