22. Erlanger TEchnikgespräch
Wie wichtig ist Grundlagenforschung heute?

Beim 22. Erlanger Technikgespräch am Freitag, den 2. März 2018, beleuchtet Prof. Dr. Martin Stratmann, Präsident der Max-Planck-Gesellschaft, in seinem Vortrag die vielfältigen Potentiale der freien Grundlagenforschung im 21. Jahrhundert.

Deutschland gehört zu den forschungsstärksten Ländern dieser Erde. Ein großer Teil dieser Leistung wird in Unternehmen erbracht. Einen weiteren unerlässlichen Beitrag leistet die freie, themenoffene und öffentlich geförderte Grundlagenforschung. Sie ist stark und muss stark bleiben, denn durch sie werden bahnbrechende Erkenntnisse gewonnen, auf deren Fundamenten Innovationen entstehen und gedeihen. Die freie Grundlagenforschung ist auch ein Magnet für internationale Talente, die in der Wissenschaft ihre Fähigkeit festigen, unkonventionelle Antworten auf unkonventionelle Fragen zu finden. Diese hochqualifizierten Talente können im Anschluss nicht nur in die Wissenschaft, sondern auch in die Wirtschaft einsteigen.

Beim 22. Erlanger Technikgespräch, einer Kooperation der Technischen Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und der Siemens AG, wird am

Freitag, den 2. März 2018 um 19:00 Uhr im Siemens „medicare“, Allee am Röthelheimpark 1 in Erlangen

Prof. Dr. Martin Stratmann, Präsident der Max-Planck-Gesellschaft, in seinem Vortrag „Wie wichtig ist Grundlagenforschung heute?“ die vielfältigen Potentiale der freien Grundlagenforschung im 21. Jahrhundert beleuchten und der Frage nachgehen, inwiefern diese Potentiale heute schon voll ausgeschöpft werden. Anschließend wird er mit Dr. Frank Anton, Executive Vice President eAircraft der Siemens AG, und Prof. Dr. Gerd Leuchs, Direktor am Erlanger Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts, darüber diskutieren.

Über Ihren Besuch würden wir uns sehr freuen. Um Ihnen Plätze reservieren zu können, bitten wir Sie um Antwort bis Mittwoch, den 28. Februar 2018, an regionalreferat-erlangen-nuernberg@siemens.com

RSS-Feed | Zum Archiv...

Nach oben



Impressum | Datenschutz | RSS | Kontakt